Schul-Nr.: 116701

Gemeinschaftsgrundschule mit Kath.Teilstandort in Beggendorf

grengrachtschule@mail.de

Rektor: Axel Schiffer

Konrektorin: Natalie Keller

 

 Grengrachtschule Grengracht 12

52499 Baesweiler

Tel. 02401-7819 / Fax 7854

 

Standort Beggendorf

z.Zt.: Grabenstraße 11, 52499 Baesweiler

Tel. 02401-51600 / Fax 6063879

 

OGS/ Mittagsbetreuung der Grengrachtschule

grengracht.ogs@gmail.com

 

Standort Baesweiler

Sevda Aksu &

Gundi Stauch-Schlomach

Tel.: 619 000 5 oder 01577 – 986 4567

 

Kath. Standort Beggendorf

(z.Z. Grabenstr. 11, in Goetheschule): 

Sevda Aksu

 Tel.: 51 600 oder 0177 – 598 2046


So und ähnlich läuft es im Pool.Lolli Labor!

;-) 

Baesweiler, den 23.10.2021, 16.02 Uhr

Herbstferien 2021 ... vorbei – und jetzt?

 

Liebe Eltern,

 

die vergangenen Herbstferien haben Ihnen und Ihren Kindern hoffentlich Kraft, Erholung und eine schöne Zeit ermöglicht. Dass es neben Corona auch noch die altbewährten fiesen Erkältungen gibt, habe ich -fast schon traditionell in den Herbstferien- am „eigenen Leibe“ erfahren. Darum melde ich mich erst jetzt bei Ihnen. Ich wünsche mir sehr, Sie und Ihre Familien sind von Schnupfen & Co. verschont geblieben.

 

Schon am kommenden Montag, den 25.10.2021 geht es wieder mit der Schule weiter.

 

Achtung: Am Montag, den 25.10. werden in allen Klassen die PCR Lolli.Pool-Tests durchgeführt! Drücken Sie mit uns gemeinsam die Daumen, dass wir weiterhin von solch „positiven“ Ergebnissen verschont bleiben. Bislang hatten wir enorm großes Glück, das darf gerne so bleiben!

 

 

 

Wie ich Ihnen bereits im September angekündigt habe, bleiben die Unterrichtszeiten gleich. Damit gibt es für Ihre Kinder KEINE ÄNDERUNGEN in den Start-/Endzeiten.

Auch die Regelungen zu der bekannten Maskenpflicht m Gebäude, im Unterricht bleiben zumindest anfangs unverändert. Möglicherweise wird das Land NRW das Tragen der Masken in den Schulen im November etwas lockern (können). Bleiben wir gespannt, denn aktuell steigen alle Infektionszahlen wieder deutlich an. UND alle Ankündigungen des Landes NRW/ der Ministerien sind immer mit dem Zusatz versehen „sofern das Infektionsgeschehen dies zulässt“.

 

Dies gilt auch für „St. Martin“.

In Baesweiler werden die Umzüge über/durch die Straßen und Wohnviertel durch die jeweiligen Interessensgemeinschaften (IG´s) ins Leben gerufen. Die Stadtverwaltung (= Rathaus) hilft immer bei der Umsetzung und der Erfüllung der formalen Auflagen. Auch stellt die Stadt Baesweiler immer die vielgeliebten „St. Martins Hefe-Brezeln“ zur Verfügung. In den kleinen Stadtteilen Loverich/ Floverich werden evtl. wohl kleinere Umzüge stattfinden. In allen anderen Stadteilen finden keine St. Martinszüge statt, damit auch nicht in Baesweiler & Beggendorf. Solche Veranstaltungen sind nicht verlässlich für eine größere Menschenmenge  -gerade der Umzug in Baesweiler zieht tausende Zuschauer an- planbar.

Grund ist die unsichere Entwicklung der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVo) - die Aktuelle ist nur noch bis zum 29.10. gültig. Was im November und damit über St. Martin gelten wird … ist noch nicht bekannt.

 

Die Grengrachtschule wird auf jeden Fall mit allen Kindern ein (kleinwenig) mit den schönen Laternen zu St. Martin feiern. Wir ziehen morgens mit den Laternen durch die Straßen. Teils zu Seniorenheimen, teils zu Kitas – um im Anschluss die leckeren Brezeln in der Schule/ in der Klasse zu schmausen. Genaueres erfahren Sie, Anfang November über die Klassenleitungen.

 

Es ist Herbstzeit. Die Tage werden kürzer – damit  bleibt es immer länger dunkel. Bitte unterstützen Sie Ihre Kinder dabei, auf den Schulwegen helle, reflektierende Kleidung zu tragen. Warnwesten, Sicherheitskragen, Reflektoren an Schultaschen und Jacken helfen sehr, dass Autofahrende Ihre Kinder auch bei Dunkelheit gut erkennen können. Die Stadt Baesweiler stellt zur Sicherheit auf allen Haupt-Schulwegen Schülerlotsen/ Schülerlotsinnen zur Verfügung, die bei Querung von Straßen einen wichtigen Dienst leisten. Der Schulweg Ihrer Kinder ist sehr sicher. Ermöglichen Sie so weit wie möglich Ihren Kindern diese Schritte der Selbständigkeit. Vielen Dank!

 

Ich wünsche Ihnen, Ihren Kindern und dem gesamten Schulpersonal einen guten (Wieder-)Start in die Schulzeit. Bleiben Sie weiterhin gesund. Und munter.

 

Herzliche Grüße
Axel Schiffer

Es gibt Post vom Bürgermeister ... Das Rathaus zieht um

Das Rathaus zieht um ...
S36BW-821092412500.pdf
Adobe Acrobat Dokument 86.5 KB

Baesweiler, den 09.09.2021, 21.42 Uhr

 

Liebe Eltern, 

ich lese gerade die neue Schulmail aus dem Ministerium

... und fasse die Inhalte kurz zusammen:

 

Neuregelung der Quarantäne in Schulen und erweiterte Testung

  • Ab sofort (!) gilt für Schulen: nur noch infizierte Personen (Kinder, Personal) müssen in Quarantäne (für 14 Tage, ohne Freitestung!)
  • es müssen weiterhin die allgemein empfohlenen Hygienemaßnahmen eingehalten werden (Abstand, Händewaschen, Maske, Lüften)
  • Kontaktpersonen werden nicht mehr herausgefunden und müssen damit grundsätzlich nicht mehr in Quarantäne
  • Die Quarantäne von engen Kontaktpersonen oder ganzen Gruppen wird nur noch in ganz besonderen und sehr eng definierten Ausnahmefällen erfolgen 
    (Anm. Schiffer: Wann diese Ausnahmefälle eintreten ist mir noch nicht bekannt!)
  • diese neuen Regeln gelten für Unterricht UND Betreuung UND OGS ... also für den ganzen Schultag
  • an den Grundschulen gilt weiter: 2x in der Woche Testen (Pool.Lolli.Test)
  • Hinweis für betroffene Eltern: an den weiterführenden Schulen (Realschule, Gymnasium und Co.) kommt ab dem 20.09.21 jede Woche ein weiterer Test hinzu - dann gilt insgesamt 3x in der Woche testen. An den weiterführenden Schulen erfolgt weiterhin der etwas ungenauere Schnelltest - darum und weil die Organisation leichter ist ab dem 20.09. auch 3x in der Woche.

Zur Erinnerung: Die o.g. Regelungen gelten ab sofort!

 

Was ändert sich bei einem positiven "Pool.Lolli.Test"?

Ist ein Pool.Lolli.Test positiv, bleibt es dabei, dass alle Pool-Kinder mit einem PCR Test nachgetestet werden, um das infizierte Kind herauszufinden. 

Neue Regelung: Es dürfen ab sofort dann Kinder mit einem negativen PCR Test sofort wieder in die Schule zurückkommen. Es muss nicht mehr auf auf die anderen Testergebnisse gewartet werden.

 

Ändert sich jetzt doch wieder der Stundenplan?

Bis zu den Herbstferien sicher nicht! Wie prüfen, ob sich mit diesen neuen Regelungen unser ursprüngliche Regelstundenplan nun doch vielleicht nach den Herbstferien umsetzen lässt. An den Start und Endzeiten ändert sich aber auch nach den Herbstferien erstmal nichts.

 

Herzliche Grüße

Axel Schiffer

Schülerausweis/ Schulbescheinigung  --> als Testnachweis

 

Kinder der Grundschule unterliegen sichtbar und erkennbar der Schulpflicht.

Ein Schülerausweis ist erst ab einem Alter notwendig, wenn die Möglichkeit besteht, dass das Kind nicht mehr der Schulpflicht (z.B. nach Absolvierung der Pflichtjahre) unterliegt. 

In der BASS (17-59 Nr. 2 Schülerausweise RdErl. d. Ministeriums für Schule und Weiterbildung v. 23.05.1997) ist die Ausstellung eines Schülerausweises frühestens ab der 5. Klasse vorgesehen.

 

Wir können Ihnen auf Wunsch gerne eine Schulbescheinigung ausstellen, dann hätten Sie als Eltern bei Bedarf etwas zum Vorzeigen in der "Hand".

 

Herzliche Grüße

Axel Schiffer

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) an der Grengrachtschule

 

Wir bieten ab dem 1.1.2022 (eventuell auch ab sofort) bis zum 31.7.2022 einem jungen Menschen zwischen 16 und 27 Jahren die Möglichkeit, ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) hier bei uns an der Grengrachtschule zu absolvieren!

Bist du gerade mit der Schule fertig geworden und möchtest dir klarer werden, wo es für dich beruflich hingehen soll? Möchtest du die Zeit bis zum Beginn deiner Ausbildung oder dem Studium überbrücken?

Egal was deine Gründe sind, wichtig ist auf jeden Fall, dass du Interesse an der Arbeit mit Grundschulkindern hast und zwischen 16 und 27 Jahren alt bist!

Während der Zeit deines FSJs bieten wir dir die Möglichkeit, Schule von der „anderen Seite“ kennenzulernen, Grundschulkinder im Schulalltag zu begleiten, die Kinder morgens im Unterricht und nachmittags in der OGS bei der Hausaufgabenbetreuung zu unterstützen, AGs zu gestalten, Ausflüge zu begleiten,…

Das FSJ soll für dich eine Zeit neuer Erfahrungen und auch voller Spaß werden!

Während deines gesamtes FSJs wirst du bei uns in der Grengrachtschule feste Ansprechpersonen haben, die dir bei allen Fragen zur Seite stehen. Von den Freiwilligen Sozialen Diensten im Bistum Aachen, die dein Arbeitgeber sein werden, wird dir während deines FSJs ebenfalls eine feste Ansprechperson an die Seite gestellt, die dich begleitet und unterstützt.

 

Hast du Lust hast, ein FSJ bei uns in der Schule zu machen?
Oder hast du noch Fragen?  

 

Dann melde dich gerne bei mir, Johanna van Eys (Schulsozialarbeiterin):

Telefon: 02401 – 6190008 oder Mobil: 0151 – 61366214
E-Mail: johanna.van-eys@staedteregion-aachen.de

Unter www.fsd-aachen.de findest du außerdem alle Infos zu den Rahmenbedingungen (Taschengeld, Urlaubstage, Kindergeld, Abschlusszeugnis,…) deines FSJs bei uns.

Wir freuen uns auf dich! 

OGS / Mittagsbetreuung

Schuljahr 2021/2022

 

Liebe Eltern,

die aktuellen Anträge zur OGS / Mittagsbetreuung 21/22 sind da (siehe weiter unten).

Bitte die ausgefüllten Anträge bis Freitag, den  28.05.2021 in der Schule abgeben.

Herzliche Grüße

Axel Schiffer

OGS 21/22

OGS Antrag 21/22
OGS Antrag zum Besuch der GGS Grengracht
Adobe Acrobat Dokument 128.7 KB
OGS Einzugsermächtigung
Einzugsermächtigung OGS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 166.2 KB
Antrag OGS Befreiungstage
Anlage zum OGS Antrag - Antrag auf Befre
Adobe Acrobat Dokument 63.1 KB

Mittagsbetreuung 21/22

Mittagsbetreuung 21/22
mit allen Anlagen!
Anmeldungformular Betreuung_2021_2022_al
Adobe Acrobat Dokument 94.7 KB

Frau van Eys (Schulsozialarbeiterin)

 

https://padlet.com/jvaneys/cn1zutprjg5oxj9n

 

WhatsApp-Nr.

Tel. 0 15 73 - 4 98 34 93

Unser Leitbild